19 + 20 November 2022 Funktionsdiagnostik und -therapie – Teil 3 – Immunologische Testungen, aus Prophylaxe wird Präventionsmedizin – Aktionstage für das gesamte Team

Sabine Kittel, Akademie für Prophylaxe & Management

Einen gemeinsamen Tag der Mundgesundheit feiern! Im Vortrag geht Praxistrainerin und Mundgesundheitsbotschafterin Sabine Kittel auf die Zusammenhänge von Mundgesundheit und allgemeiner Gesundheit ein und der Chance mit immunologischen Testungen im Screeningverfahren versteckten Abbau von Entzündungen in der Mundhöhle frühzeitig zu erkennen. Ein wichtiger Parameter, wenn es darum geht die bidirektionalen Wechselwirkungen von Erkrankungen in der Mundhöhle und allgemeiner Erkrankungen, wie z.B. Diabetes Typ I, Typ2, Fettstoffwechselstörungen, Adipositas, einzudämmen.

Eine gesunde Mundhöhle trägt maßgeblich zu einem stabilen Immunsystem bei, schließlich gilt die Mundschleimhautals 1. Barriere der Immunabwehr.

Untersuchungen ergaben, dass Patienten mit PSI Code 0-1 -also anscheinend gute Mundgesundheit -ca. 40-50% erhöhte Entzündungswerte aufweisen und somit bereits kollagener Abbau (Kollagenolyse) stattfindet. Ohne das aMMP-8-Screening (PerioSafe Pro DRS, Firma Dentognostics), das einfach durchführbar und delegierbar ist, wäre die Früherkennung nicht möglich gewesen. Eine wunderbare Möglichkeit, die als Standardverfahren Einzug in alle präventivzahnmedizinischen Praxen haben sollte. „Gesicherte Diagnose-Ergebnisse führen zu gesicherten Therapieentscheidungen und Erfolgen!“

Die Integration der immunologischen Testverfahren lässt sich schnell und einfach in jedes Praxis-System integrieren. Sichern Sie sich klare Wettbewerbsvorteile, deutlich spürbare Gewinnsteigerungen und eine hohe Patientenzufriedenheit. In diesem Seminar erhalten Sie Einblicke über die Chancen und Möglichkeiten der subklinischen Diagnostik und dessen Organisation, in Verbindung mit der Patientenberatung und der Rentabilität.

Im anschließenden Workshop können die Tests selbst durchgeführt werden. Spannend sind dann die Ergebnisse!

Inhalte Tag 1:

• Wissenschaftliche Grundlagen präventiver Maßnahmen.

• Wirkung oraler Immunkompetenz

• Biomarker „aMMP-8“ und dessen Auswirkungen auf den Zahnhalteapparat

• Immunologische Testverfahren:

o Screening/Monitoring

o Abrechnungsbeispiele

• Praktische Umsetzung in ein präventionsorientiertes Praxiskonzept

o Aspekte der Patientenberatung

• Ökologische Aspekte für die Praxis

• Workshop: aMMP-8-Screening im Selbsttest

Inhalte Tag 2:

• Vitamin D3: wichtig für den Knochenstoffwechsel und das Immunsystem

• Vitamin-D3-Bestimmung insbesondere vor der Einbringung von Implantaten, vor parodontaler Behandlung

• Immunologische Testverfahren:

o Vitamin-D-Testung

o Abrechnungsbeispiele

• Praktische Umsetzung in ein präventionsorientiertes Praxiskonzept

• Empfehlungen zur Vitamin-D3-Statusverbesserung

• Workshop: Vitamin-D-Testung

Zielgruppe: (*m, w, d)

• Präventionszahnmediziner und ihre Teams

• Prophylaxe-Fachkräfte (ZMF, ZMP, DH)

Freitag, 19.11.2022, 15:00 – 18:00
Samstag, 20.11.2022, 09:00 – ca. 16:00 Uhr, inkl. Mittagspause

Ort: Wagner Treffpunkt

Anmeldegebühren:

Pro Person 129,- € inkl. MwSt.
Kombianmeldung Pro Person Teil 1-3: 219,- € inkl. MwSt.
Anmeldung gesamte Praxis Teil 2+3: 399,-€ inkl. MwSt.
Fortbildungspunkte 8

    Funktionsdiagnostik und -therapie - Teil 3 am 19.+20.11.2022